ASB-Krippe in Diepholz eingeweiht

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Damit ist derzeit der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder von null bis drei Jahren in Diepholz gedeckt: Am Freitag wurde die Krippe des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in der Dustmühle offiziell eingeweiht. Zusammen mit der vor wenigen Wochen eröffneten neuen Krippe an der Kita in Sankt Hülfe-Heede ist damit das Angebot in der Stadt um 30 Plätze erweitert worden.

Krippen-Leiterin Elisabeth Humburg (links) mit drei der bislang sechs betreuten Kinder und deren Mütter. Weitere sieben Kinder sind noch in der Eingewöhnungsphase.
Foto: Kreiszeitung/Jansen

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:
Kreiszeitung vom 08.09.2017

Eine Sonderseite im Diepholzer Wochenblatt zur Eröffnung der neuen ASB-Kinderkrippe "Rasselini" finden Sie hier:
Diepholzer Wochenblatt vom 06.09.2017