Besuchshundedienst

Der Kontakt mit Tieren kann sich positiv auf die menschliche Psyche auswirken, das ist wissenschaftlich belegt. Vor allem Hunde sind als Besuchstiere beliebt.

Ein Besuch kann Freude bringen - auch ohne Worte. Einer der eifrigen vierbeinigen ASB-Freiwilligen in Dienstkleidung im Einsatz.
Foto: ASB/F. Zanettini

Besonders Senioren, Menschen mit Demenz oder Behinderung profitieren davon. Das gilt auch für Kinder und Jugendliche, die unter Aggressivität, Sprachstörungen oder Hyperaktivität leiden. Tiere öffnen Herzen und helfen dabei, Erinnerungen zu aktivieren. Das Streicheln kann stressreduzierend und blutdrucksenkend wirken. Nicht jedem aber ist es möglich, ein Haustier zu halten. Daher besuchen Zwei- und Vierbeiner vom ASB Menschen zuhause oder in Pflege-Einrichtungen.

Ist Ihr Hund menschenlieb und verschmust? Haben Sie selbst Freude am Helfen und am Kontakt mit Gleichgesinnten? Dann lassen Sie sich und Ihren Vierbeiner als Besuchshundeteam ausbilden, z. B. in Niedersachsen beim ASB Göttingen-Land oder beim ASB Helmstedt.