Tagespflege und Nachtpflege

Ein Schwerpunkt des ASB Niedersachsen sind seine Tagespflege-Einrichtungen. Eine ideale Lösung für Menschen, die tagsüber Hilfe und Pflege brauchen, abends und nachts aber lieber zuhause sein wollen. Neu: In Bramsche wurde die erste Nachtpflege-Einrichtung eröffnet. Dort kann man gut betreut übernachten.

In der Tagespflege-Einrichtung können Senioren und Seniorinnen bis zum späten Nachmittag betreut werden.
Foto: ASB/F. Zanettini

Eines der wichtigsten Ziele des ASB Niedersachsen ist es, dass Pflegebedürftige so lange wie möglich in Ihrer eigenen Wohnung leben können. Die ambulanten und teilstationären Angebote unserer gemeinnützigen Hilfsorganisation machen es möglich. In Niedersachsen war und ist der ASB Vorreiter im Bereich Tagespflege. Die erste Einrichtung wurde vom Arbeiter-Samariter-Bund eröffnet. Bereits vor über 20 Jahren entwickelte der ASB Niedersachsen wegweisende Pflegekonzepte, die zum Erfolgsmodell und Vorbild wurden.

Tagespflege-Angebote bieten nicht nur Pflege und Betreuung, sondern ermöglichen auch eine feste Tagesstruktur, die Teilnahme am Leben in einer Gemeinschaft sowie individuelle Förderung und Unterstützung. Die Gäste werden morgens zu Hause abgeholt und am späten Nachmittag oder Abend wieder zurückgebracht.

Pflegeversicherung übernimmt Kosten

Die Pflegeversicherung übernimmt die (anteiligen) Kosten für den Besuch einer teilstationären Einrichtung bis zu bestimmten Höchstbeträgen, die sich nach dem Pflegegrad richten. Die Pflegeberaterinnen und -berater des ASB in Ihrer Nähe beraten Sie gerne, natürlich unverbindlich.

Flexibler Besuch

Ein täglicher Besuch der Einrichtung ist nicht verpflichtend. Vielmehr richten wir uns gerne nach Ihren persönlichen Bedürfnissen. Einige Tagesgäste nehmen das Angebot nur an einem Tag in der Woche in Anspruch, zum Beispiel wenn pflegende Angehörige verhindert sind. Andere kommen mehrmals pro Woche oder an jedem Tag während der Öffnungszeiten.

Je nach Vorlieben der Gäste wird gemeinsam gekocht, gesungen oder gespielt. Es gibt professionelle Anleitung zur altersgerechten Bewegung oder gemeinsame Ausflüge. Wer das Bedürfnis nach Ruhe verspürt, kann in den Tagespflege-Einrichtungen auch aus- und entspannen.

Tagespflege für Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenzerkrankung erleben in der Tagespflege des ASB gemeinsam mit anderen erkrankten Menschen ein Stück Normalität und erfahrbare Lebensqualität auch außerhalb ihres Zuhauses. Im Rahmen der Betreuung wird dem fortschreitenden Gedächtnis- und Persönlichkeitsverlust durch aktivierende Programme und individuelle Förderung begegnet. Zudem können durch das Gemeinschaftserlebnis auch die sozialen Kompetenzen der Patienten gestärkt und aufrechterhalten werden.

Neu: teilstationäre Nachtpflege – das Modellprojekt des ASB

Viele pflegebedürftige Menschen, z. B. Demenzkranke, benötigen jedoch gerade nachts Betreuung und Hilfe. Für sie und ihre Angehörigen hat der ASB ein neues Angebot. Die bundesweit erste teilstationäre Nachtpflege-Einrichtung wurde 2017 in Bramsche bei Osnabrück eröffnet. Sie ist sogar kombiniert mit einer Tagespflege-Einrichtung, die ergänzend genutzt werden kann. Ein Modell, dass sicher Schule machen wird.

Nachtpflege in Ihrer Nähe: