Kontakt
ASB-Landesverband Niedersachsen e.V.
(0 51 01) 92 96-0
(0 51 01) 92 96-96
Hans-Theismann-Weg 1
30966 Hemmingen (Hannover)

25.04.2016

Benefizkonzert

8.5.16: "Strom & Wasser feat. The Refugees" rocken das Wendland

Heinz Ratz (Foto: Stefanie Markus)
Ausschnitt aus dem Cover-Motiv der ersten CD von "Strom & Wasser feat. THE REFUGEES": Das Bild sagt viel über die Situation zahlreicher Flüchtlinge aus (Traumton Records).

Woltersdorf. Flüchtlinge und Wendländer feiern und tanzen gemeinsam: Einer Intiative engagierter Bürgerinnen und Bürger ist es in Kooperation mit dem ASB Lüneburg gelungen, Heinz Ratz und seine Band "Strom & Wasser feat. THE REFUGEES" nach Lüchow/Woltersdorf zu holen. Am Sonntag, 8. Mai 2016 treten sie ab 19 Uhr in der Flüchtlingsunterkunft auf.

Musikalisch ist für fast jeden etwas dabei: für Freunde von Rock, Rap, Reggae, Afro Blues, Gypsy, Folk und der sogenannten "Weltmusik" - also der Mischung aus westlichem Pop und traditioneller Musik aus anderen Kulturkreisen.

Der Musiker, politische Liedermacher und Schriftsteller Heinz Ratz hat bereits 2011 beim Besuch von rund 80 Flüchtlingslagern in Deutschland Musiker getroffen, die in ihrer Heimat sehr bekannt waren, hier aber Reise- und Arbeitsverbote erhielten und nicht einmal Geld hatten, sich ein Instrument zu kaufen. Er startete ein Projekt, sammelte Spenden und holte unter schwierigen Umständen Musiker aus aller Welt wenigstens für einige Zeit aus den Unterkünften, ging auf Tour und zweimal ins Studio. Das Niveau dieser CD-Produktionen wurde von der Kritik gefeiert.

Gewidmet ist das Konzert denjenigen, die als Flüchtlinge ihr Leben verloren haben.

 

Der Eintritt ist frei ("Hutkasse"). Spenden für die Flüchtlingshilfe in der Region sind sehr willkommen - hierfür gibt es auch folgendes Spendenkonto:

Integrationscafé Zuflucht e.V.
Betreff: Konzert Heinz Ratz
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg
IBAN: DE54 2585 0110 0230 2965 92
BIC: NOLADE 21UEL

 

Konzert-Location:

Die Flüchtlingsunterkunft Lüchow-Woltersdorf befindet sich in der ehemaligen Überseefunk-Empfangsstation der Deutschen Bundespost ("Üfest") in der neu benannten Üfeststraße 1. Falls der Straßenname noch nicht auf der Karte/im Navi zu finden ist: Der Abzweig liegt an der B493 genau gegenüber der Einmündung der Poststraße - dann sind es noch ca. 2,3 km.

Link: Lage bei Google Maps

(ad)