Kontakt
ASB-Landesverband Niedersachsen e.V.
(0 51 01) 92 96-0
(0 51 01) 92 96-96
Hans-Theismann-Weg 1
30966 Hemmingen (Hannover)

28.09.2016

Wohnformen für Senioren

Niedersachsen-Forum informierte über Älterwerden in vertrauter Umgebung

Die niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt und Michael Bartling, Geschäftsführer des ASB Niedersachsen und des ASB Wilhelmshaven/Friesland. Das Ziel des ASB ist es, dass Senioren dank ambulanter oder teilstationärer Angebote (z.B. Tagespflege) so lange wie möglich zuhause wohnen bleiben können, auch wenn sie pflegebedürftig sind.

Wilhelmshaven. Das "selbstbestimmte Älterwerden im vertrauten Sozialraum" war das Thema des diesjährigen "Niedersachsen-Forum Alter und Zukunft" am 28.9.2016. Die niedersächsiche Sozialministerin Cornelia Rundt eröffnete das Forum. Prominenter Gast war ASB-Präsident Franz Müntefering. 

Der ASB Wilhelmshaven/Friesland stellte seine Angebote vor: Michael Bartling (Kreis- und Landesgeschäftsführer) sprach über Tagespflege-Einrichtungen als Entlastung für pflegende Angehörige. Martin Umiecki informierte über die perfekte Verbindung von Angeboten des ASB und Wohnen in genossenschaftlichen Wohnquartieren des Bauvereins Rüstringen in Wilhelmshaven.

Die Tagung wird seit 1992 jährlich im Auftrag des Niedersächsischen Sozialministeriums in Kooperation mit einer Kommune veranstaltet. Sie richtet sich an ältere Menschen aus der Region und an ein überregionales Fachpublikum. Ziel ist es vor allem, den Dialog mit älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu fördern.

In diesem Jahr ging es um die Rahmenbedingungen dafür, dass Menschen in vertrauter Umgebung älter werden können. Auf der Tagung konnte man hierzu vier verschiedene Fach-Foren besuchen: Wohnformen im Wandel; technische Unterstützung; Unterstützung für pflegende Angehörige; Bürgerschaftliches Engagement (z.B. über Nachbarschaftshilfe und Besuchsdienste). Parallel zu den Vorträgen konnten die Besucherinnen und Besucher auf dem "Markt der Möglichkeiten" Institutionen, Initiativen und Projekte aus der Region kennenlernen.