Bäcker der Region Hannover sammeln für den Wünschewagen

Wenn Sie das nächste Mal der kleine Kuchenhunger packt, Sie Lust auf frisches Brot oder knackige Brötchen haben und zum Bäcker Ihres Vertrauens gehen – dann können Sie uns helfen, kranken Menschen einen letzten Wunsch zu erfüllen. Und das geht ganz einfach: In mehr als 20 Filialen, die dem Bäckerfachverein Hannover e.V. angehören, stehen jetzt Spendendosen des ASB-Herzensprojektes „Wünschewagen Niedersachsen“.

Michael Hohlfeldt vom Bäckereifachverein Hannover e.V. hat die Spendenaktion initiiert.
Foto: ASB/J. Meisenburg

Initiiert hat die Spendenaktion Vereinsvorsitzender Michael Hohlfeldt: "Im Fernsehen habe ich einen berührenden Beitrag über den Wünschewagen gesehen. Dass dem Tode geweihten Menschen auf so wunderbare Weise geholfen wird, finde ich großartig." Er hat das ASB-Projekt seinen Bäckerkollegen vorgestellt, um Mithilfe gebeten. Offenbar erfolgreich. Denn Mitstreiter fanden sich nicht nur in der Landeshauptstadt, auch in der Region Hannover unterstützen Bäckereien mit ihren Filialen die Spendenaktion.

Hohlfeldt: "Standorte der Sammeldosen sind unter anderem die Bäckereien Hünerberg in Barsinghausen, Gaues in Gehrden, Bazdaras in Hemmingen und Sprengel in Leveste. Auch die Bäckerei Raute macht mit. Sie hat ihre Standorte in Garbsen, Letter, Seelze, Langenhagen, Empelde, Badenstedt, Stöcken, Berenbostel und Herrenhausen mit Sammeldosen und Wünschewagen-Flyern ausgestattet." Mit dabei seien zudem die Bäckereien Hartmann in Langenhagen, Borchers in Hannover, Langreder in Garbsen und der Edeka-Markt Hohlfeldt in Ahlten. Und nicht nur Bäcker unterstützen Hohlfeldts Aktion – auch die Berufsschule BBS2 in der Ohestraße und das Steuerbüro Westphal sammeln Gelder zugunsten des Wünschewagens.

Ein Jahr – bis zum nächsten Sommer also – sollen die Wünschewagen-Sammeldosen bei den Bäckern stehen bleiben. Und Hohlfeldt und seine Vereinsmitglieder planen weitere Aktionen, um das allein aus Spenden finanzierte Ehrenamtsprojekt der Samariter zu unterstützen. Der Vorsitzende sagt: "Am 6. Dezember wird es auf dem Herrenhäuser Markt in Hannover ein besonderes Nikolaus-Event geben, dessen Erlös dem Wünschewagen zugute kommen wird. Was genau wir da planen, wird aber noch nicht verraten..."

Das Wünschewagen-Team ist gespannt und bedankt sich schon jetzt herzlich bei allen Bäckern und deren Kunden für ihre Unterstützung!