Wir bilden uns auch weiter

Erste-Hilfe-Kurs und Einweisung in den Defibrillator beim Landesverband

In der letzten Woche hatten die Mitarbeiter des ASB-Landesverband Niedersachsen e.V. die Möglichkeit ihre Kenntnisse im Bereich Erste-Hilfe aufzufrischen. Unser Kollege Clemens Stummeyer gestaltete als Erste-Hilfe-Ausbilder den Tag.

Foto: Andrea Uehr (ASB-Landesverband Niedersachen e.V.)

Ob praktische Übung für einen Verkehrsunfall, stabile Seitenlage, Herzmassage, allergischer Schock oder Ohnmacht – der Tag war voll mit wichtigen Informationen, die man im Notfall braucht. Denn schnelles beherztes Handeln rettet Leben.  

Am Ende bekamen die Mitarbeiter dann noch eine Einweisung in den neuen AED (automatisierter externer Defibrillator), der nun in der Hauptverwaltung bei uns in Hemmingen hängt.

Wir hoffen, dass wir unsere aufgefrischten Kenntnisse nicht allzu bald anwenden müssen.

Wie fit sind Sie in Erster Hilfe? Frischen Sie doch Ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse bei einem ASB-Verband in Ihrer Nähe mal wieder auf.


Übrigens: ASB-Mitglieder erhalten jedes Jahr einen Erste-Hilfe-Kurs ihrer Wahl gratis, je nach Angebot des ASB in Ihrer Nähe.

Zum Beispiel:

  • Erste-Hilfe-Grundausbildung (9 h; Pflicht z. B. für den Führerschein)
  • Erste-Hilfe-Fortbildung (9 h, auch zur Auffrischung geeignet)
  • Erste Hilfe spezial (3 h zur Auffrischung)
  • Ausbildung zum Ersthelfer im Betrieb (9 h)
  • Erste Hilfe für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder
  • Erste Hilfe bei Kindernotfällen
  • Kinder lernen Erste Hilfe
  • Erste Hilfe für Senioren
  • Erste Hilfe am Hund

Und wie wäre es mit einem Erste-Hilfe mit Selbstschutzinhalten?
Dann sind Sie bestens für den Katastrophenfall vorbereitet. Mehr dazu finden Sie hier.