Unsere Angebote

Der Arbeiter-Samariter-Bund Niedersachsen bietet vielfältige soziale Dienstleistungen: von seinen historischen Wurzeln in der Ersten Hilfe und im Rettungswesen über Angebote für pflegebedürftige Menschen und Familien bis zum Katastrophenschutz.

Unsere Angebote

Ambulante Pflege

Die meisten pflegebedürftigen Menschen wünschen sich, zu Hause wohnen bleiben zu können. Der ASB bietet dafür viele ambulante Hilfen an – von Essen auf Rädern über Hausnotruf bis zum Pflegedienst.

Ambulante Intensivpflege

Dank der ambulanten Intensivpflege des ASB können Patienten trotz schwerster Krankheit zuhause sein anstatt auf der Intensivstation einer Klinik oder in einem Pflegeheim.

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst

Wenn ein Kind der Jugendlicher schwer oder lebensbedrohlich erkrankt, ist nichts mehr, wie es war. In Hannover und Umgebung bieten ehrenamtliche Familienbegleiter des ASB dann Ihre Unterstützung an.

Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ)

Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist der selbständige Jugendverband des ASB. Die ASJ bietet jungen Menschen viele Möglichkeiten, sich zu engagieren und gemeinsam mit anderen Spaß zu haben.

Auslandshilfe

Die Hilfe des ASB richtet sich an alle Menschen, unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen oder religiösen Zugehörigkeit. Unser Motto „Wir helfen hier und jetzt“ ist dort am lebendigsten, wo die Hilfe durch den ASB für Menschen die einzige Hoffnung bedeutet.

Besuchshundedienst

Der Kontakt mit Tieren kann sich positiv auf die menschliche Psyche auswirken, das ist wissenschaftlich belegt. Vor allem Hunde sind als Besuchstiere beliebt.

Betreutes Wohnen

„Betreutes Wohnen“, „Seniorenwohnen“, oder „Wohnen mit Service“: Beim ASB gibt es zahlreiche unterschiedliche Konzepte des Wohnens für ältere Menschen. Lassen Sie sich beraten, um das beste Konzept für Ihre Seniorenwohnung zu finden.

Erste Hilfe

Seien Sie gewappnet für einen Notfall in Ihrer Familie, am Arbeitsplatz oder auf der Straße. Wie fit sind Sie in Erster Hilfe? Schnelles, beherztes Handeln kann Leben retten.

Essen auf Rädern

Leckeres, ausgewogenes Essen frisch auf den Tisch, ohne selbst einkaufen oder am Herd stehen zu müssen – das ist das Essen auf Rädern vom ASB. Es wird auch Mahlzeitendienst oder Menüservice genannt. Es sind längst nicht mehr nur Seniorinnen und Senioren oder Menschen mit Behinderung, die unser Angebot schätzen.

Fahrdienste

Senioren, Menschen mit Behinderung oder Kinder auf dem Weg zur Kita sind darauf angewiesen, mobil zu sein und dabei eine zuverlässige Begleitung an der Seite zu haben. Die ASB-Fahrdienste machen es möglich.

Hausnotruf

Unser Hausnotruf bietet allein lebenden Menschen, Senioren oder Menschen mit Behinderung Hilfe auf Knopfdruck. Von uns bekommen Sie ein einfach mit Tasten zu bedienendes Hausnotrufgerät für Ihre Wohnung und einen als Armband oder Kette tragbaren Sender. Und der funktioniert sogar in der Badewanne.

Katastrophenschutz

Nach Naturkatastrophen wie Überschwemmungen oder Stürmen, nach langanhaltenden Stromausfällen oder Trinkwassermangel unterstützt der Katastrophenschutz des ASB die Einrichtungen und Maßnahmen von Bund und Ländern.

Kinderbetreuung

Ob in Kita oder Krippe - der ASB bietet eine Vielzahl an Betreuungsmöglichkeiten für Ihr Kind an. Die Angebote richten sich nach den Bedürfnissen der Kinder und der Eltern, weil der ASB die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern will.

MIT – Migration, Inklusion & Teilhabe

Von August 2015 bis März 2017 betreute der ASB Niedersachsen Tausende von Geflüchteten in Unterkünften des Landes und der Kommunen. Auch jetzt ist es uns wichtig, aktiv dazu beizutragen, dass Integration gelingt.

Qualifizierter Krankentransport

Patienten, die nicht in Lebensgefahr schweben, jedoch einer fachlichen Beobachtung während des Transports bedürfen, werden mit dem Krankenwagen transportiert.

Rettungsdienst

Ein Notruf über Telefon 112 (europaweit, kostenlos) geht in der Rettungsleitstelle ein. Diese alarmiert den Rettungswagen. Jetzt zählt jede Sekunde. Gut, dass bei den Rettungsassistenten, Notfallsanitäterinnen oder Rettungssanitäter(innen) des ASB jeder Handgriff sitzt.

Rettungshunde

Rettungshunde können große und unwegsame Gelände in relativ kurzer Zeit absuchen. Dank ihrer feinen Nasen spüren sie Menschen auf und wittern verschüttete Personen noch bis zu einer Tiefe von fünf Metern.

Sanitätsdienst

Wenn bei größeren Veranstaltungen wie Open-Air-Konzerten oder Fußballspielen viele Menschen zusammen kommen, ist es wichtig, dass Besucherinnen und Besucher auch im Notfall gut versorgt sind. Der Sanitätsdienst des ASB übernimmt die medizinische Erstversorgung.

Schnell-Einsatz-Gruppen

Wenn viele Verletzte gleichzeitig versorgt werden müssen, braucht der Rettungsdienst Unterstützung durch Schnell-Einsatz-Gruppen: hervorragend ausgebildete, meist ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sofort alarmiert werden können.

Schulbegleitung

Manche Kinder und Jugendliche brauchen etwas mehr Unterstützung. Besonders wenn sie körperlich, geistig oder seelisch behindert oder beeinträchtigt sind. ASB-Schulbegleiter können helfen.

Schulsanitätsdienst

Wenn es auf dem Schulhof oder beim Sportunterricht eine Verletzung gibt, wissen manche Schülerinnen und Schüler genau, was zu tun ist: Schulsanitäter, ausgebildet vom ASB.

Stationäre Pflege

Im Alter kann man sich für ein Heim entscheiden. Oder ein neues Zuhause – in einem der drei Senioren- und Pflegeheime des ASB Niedersachsen. Gelegen sind sie in Wilhelmshaven sowie am Deister bei Hannover, in Egestorf und Rodenberg.

Tagespflege und Nachtpflege

Ein Schwerpunkt des ASB Niedersachsen sind seine Tagespflege-Einrichtungen. Eine ideale Lösung für Menschen, die tagsüber Hilfe und Pflege brauchen, abends und nachts aber lieber zuhause sein wollen. Neu: In Bramsche wurde die erste Nachtpflege-Einrichtung eröffnet. Dort kann man gut betreut übernachten.